Koralmbahn Weitendorf-Wettmannstätten, Bauausschreibung Landschaftsbau

Die Koralmbahn ist Teil des transeuropäischen Korridors zwischen Baltikum und adriatischem Raum. National verbessert sie die Erreichbarkeit Süd-Österreichs und bindet die Weststeiermark und den Südkärntner Raum an Graz und Klagenfurt an. Der Abschnitt zwischen Weitendorf und Wettmannstätten liegt in der Südweststeiermark und stellt die Verbindung zwischen der Südbahn bei Graz und dem Koralmtunnel dar.

Für die großteils in offener Lage verlaufende Neubaustrecke sind nach den erforderlichen Genehmigungen die Arbeiten für den Landschaftsbau (Begrünung und Bepflanzung) zu organisieren. RaumUmwelt hat die auf Basis der detaillierten Landschaftsplanung für die Bauausschreibung erstellt. Dazu wurde das 15 km lange Baulos in Bauphasen und Teilflächen unterteilt.

RaumUmwelt hat das Leistungsverzeichnis auf Basis der Standard-Leistungsbeschreibung für Verkehrsinfrastrukturen (LB-VI) erstellt. Mittels hochwertiger Ausschreibungs-Software (ABK) hat RaumUmwelt die Ausschreibungsunterlagen zusammengestellt, die eingehenden Preise verglichen und den Vergabevorschlag erstellt. Die Bauarbeiten haben im Herbst 2009 begonnen und werden mit der Teilinbetriebnahme der Eisenbahn Ende 2010 abgeschlossen.

Baulosplan, Landschaftsbau mit Bauphasen und Teilflächen
Bauablaufplan der Phasen Landschaftsbau 2009-2010
Staudenpflanzung am Bahnhof Wettmannstätten

 


weitere Projektbeispiele Landschaftsplanung und -pflege

RaumUmwelt Planung und Wirklichkeit