Raum Umwelt/ März 18, 2019/ News

Mit dem Internationalen Railway Congress (IRC 2019) startete in Wien eine Kongressreihe, in der die Zukunft der Bahn auf globaler Ebene diskutiert wird. Der Kongress ist eine Plattform für die VertreterInnen der internationalen Transport-, Verkehrs- und Logistikbranche und bietet Möglichkeiten zum Austausch und Vertiefung von Beziehungen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde u.a. eine Kooperationsvereinbarung (Memorandum of Understandings – MoU) zur Realisierung der Güterzugsstrecke Košice – Bratislava – Wien von den Verkehrsministerien aus Russland, der Slowakei und Österreich unterzeichnet.

VertreterInnen von RaumUmwelt nahmen am Kongress Teil und beteiligten sich an der internationalen Diskussion.

Share this Post