Ausstellung stadt.smart.entwickeln Planungswerkstatt

Konzeption, Kuration und Begleitung der Ausstellung

Die Stadt Wien, MA 18, besaß mit der „Planungswerkstatt“ einen Ausstellungsraum in unmittelbarer Nähe zum Wiener Rathaus. Die Planungswerkstatt war eine wichtige öffentlichkeitswirksame Plattform und Diskussionsraum für aktuelle stadtentwicklungsrelevante Themen.

Der globale Trend zur Urbanisierung, Bevölkerungswachstum und Klimawandel bedingen, dass sich Städte weltweit mit der Frage beschäftigen, wie das Leben in Ballungszentren gestaltet werden soll. Das Konzept der Smart City gewinnt in diesem Zusammenhang an Bedeutung. Mit der Ausstellung in der Planungswerkstatt zu smarter Stadtentwicklung soll den BesucherInnen das Konzept Smart City näher gebracht und die inhaltlichen Dimensionen aufgezeigt werden.

RaumUmwelt hat ein Ausstellungskonzept und ein begleitendes Veranstaltungskonzept erarbeitet. Fachliche Inhalte wurden für die Ausstellungsbahnen textlich aufbereitet und um interaktive bzw. audiovisuelle Elemente ergänzt. Für die begleitenden Abendveranstaltungen wurden  verschiedene Vermittlungsformate entwickelt, diese inhaltlich aufbereitet und moderiert. Weiters wurden laufend Überblicks- und Spezialführungen für unterschiedliche Zielgruppen, u. a. Delegationen, SchülerInnen oder Öffentlichkeit durchgeführt. Seit der Eröffnung in der Wiener Planungswerkstatt wurden die Ausstellungsbahnen übersetzt und an zahlreichen anderen Städten ausgestellt, u. a. München, Prag und Barcelona.

Zeitraum
2014 bis 2015

AuftraggeberIn
Stadt Wien, Magistratsabteilung 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung

ProjektpartnerIn
Atelier Unterkircher & Jankoschek OG